12345./bilder/schueler4.jpgTischtennis im Landkreis Oder-Spree Staffel Süd 2017/18

In der Kreisliga und Kreisklasse Süd des LOS ging es mit dem 40 mm großen Zelluloidball wieder auf Punktejagd. Da in der Liga viele Mannschaften mit Personalproblemen zu kämpfen hatten, kam es nur zu der Partie zwischen dem FSV Beeskow I und dem TTV Oegeln. Der FSV Beeskow, bei dem Tim Schaper wieder einmal zu Einsatz kam, hatte wenig Mühe mit seinen Gästen aus Oegeln, die er am Ende sicher mit 10:2 schlagen konnte. In der Kreisklasse gab es hingegen ein volles Programm, nachdem sich die „vierten“ Mannschaften des FSV Beeskow und des BTTV Elektro Sztankovics an der Tabellenspitze wiederfinden.

Goyatz V - SV Lieberose 6 : 10

In einem Nachholspiel unterliegt der Goyatzer SV V dem SV Blau-Weiß Lieberose knapp mit 6:10. Die Lieberoser kamen ohne Robert Tiedge und Gerhard Ostwald nicht richtig zum Zug. Mit den Ersatzspielern Emilie Lindow und Günter Bremer kam man aber dennoch nach den 1:1 aus den Doppeln zu einer komfortablen 5:2 Führung. Doch die Goyatzer blieben durch die Siege von Stefan Ganter, 3:0 über Emilie Lindow, und Dirk Mochow, 3:1 über Günter Bremer, bei der Niederlage von Torsten Petke gegen Udo Korn in 3 Sätzen, zum 4:6 Anschuss. Nach den klaren Niederlagen von Stefan Ganter und Dirk Mochow gegen Udo Korn und Michael Gorran, in je 3 Sätzen, erzielten die gastgebenden Goyatzern noch 2 Siege. So konnten Torsten Petke und auch Hartmut Ternick Emilie Lindow und Günter Bremer jeweils im fünften Satz mit 11:5 besiegen bevor die Blau-Weißen dann den Sack endgültig zu machten.

Goyatz V : Mochow Dirk 2.0; Ganter Stefan 1.5; Ternick Hartmut 1.5; Pethke Torsten 1.0;

SV Lieberose : Korn Udo 4.5; Gorran Michael 4.5; Bremer Günter 1.0;

FSV Beeskow I - TTV Oegeln I 10 : 2

FSV Beeskow I : Hartmann Carlo 3.5; Manjura Lutz 2.5; Thrams Michael 2.5; Schaper Tim 1.0; Sischka Robby 0.5;

TTV Oegeln I : Wolf Frank 1.0; Schnell Wolfram 1.0;

BTTV Sztankovics II - BTTV Sztankovics III 10 : 5

Im Duell der beiden Sztankovics Mannschaften 3 und 2, setzte sich die „Zweite“ Mannschaft des BTTV am Ende mit 10:5 deutlich durch. Nach je einem Doppelsieg legte Jana Zellmer mit einem 3:0 Sieg über Anton Pranke aber erstmal für 3. Mannschaft vor. Drei 3:0 Erfolge von Waldemar Schwarzkopf, Lena Ciesielski und Hagen Deutschmann über Matthias John, Burghardt Petersdorf und Heino Walmuth brachten das zweite Team aber eine frühe 4:2 Führung. Diesen kleinen Vorsprung wurde bis zum 6:4 sicher verwahrt. Mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg von Jana Zellmer über Waldemar Schwarzkopf schloss die 3. Mannschaft noch einmal auf, konnte in den letzten 4 Partien aber nicht mehr punkte. Lena Ciesielski bezwang Matthias John und auch Jana Zellmer über jeweils 5 eng umspielte Sätze, aber auch Hagen Deutschmann und Anton Pranke gewannen ihre Spiele gegen Burghardt Petersdorf und Heino Walmuth in 4 Sätzen zum 10:5 Endstand.

BTTV Sztankovics II : Ciesielski Lena 4.5; Schwarzkopf Waldemar 2.5; Deutschmann Hagen 2.0; Pranke Anton 1.0;

BTTV Sztankovics III : Zellmer Jana 3.5; John Matthias 1.5;

BTTV Sztankovics IV - Goyatz VI 10 : 2

Mit einem 10:2 Sieg gegen den Goyatzer SV VI, konnte der BTTV Elektro Sztankovics IV ebenfalls einen hohen Auftaktsieg verbuchen. Nach den beiden Siegen in den Doppeln mussten die Beeskower jedoch die erste Niederlage hinnehmen, Detlef Gottwald unterlag dabei Gerd Rosenow mit 1:3. Im Gegenzug setzte sich aber Wilfried Lehmann gegen Fritz Kurth über 5 Sätze durch. Mit den beiden sicheren Siegen von Marcel Schneider und Franz Wallschläger über Ingolf Becker und Petra Bremer in je 3 Sätzen, lagen die Sztankovics Spieler mit 5:1 schon weit in Front. Schnell stand es dann auch 9:1, wobei sich Franz Wallschläger den Sieg gegen Gerd Rosenow über 5 Sätze schwer erkämpfen musste. Gerd Rosenow war es dann auch, der den Goyatzern noch einen weiteren Punkt mit dem 3:0 Sieg über Wilfried Lehmann holte, eh Marcel Schneider die Begegnung mit seinem 3:1 Erfolg über Fritz Kurth beendete.

BTTV Sztankovics IV : Schneider Marcel 3.5; Wallschläger Franz 2.5; Lehmann Wilfried 2.5; Gottwald Detlef 1.5;

Goyatz VI : Rosenow Gerd 2.0;

FSV Beeskow III - FSV Beeskow IV 1 : 10

In einem weiteren Vereinsduell musste sich die „Dritte“ Mannschaft des FSV Beeskow der 4. Garde deutlich mit 1:10 geschlagen geben. War die Begegnung nach den beiden Doppeln anfänglich noch ausgeglichen, so zog die „Vierte“ in den darauf folgenden Einzeln unaufhörlich auf und davon. Reno Musick siegte gegen Ulrich Krüger in 3 Sätzen, Moriz Krüger war gegen Peter Schulze mit 3:1 erfolgreich, Cornelia Kopca gewann gegen Erich Goldbeck in 3 Sätzen und auch Ines Ziethe kämpfte sich gegen Manfred Brisch Brisch-220170928.jpg über 5 Sätze zum Sieg. Die weiteren Spiele holte sich die 4. Mannschaft sicher, lediglich Ines Ziethe brauchte bei ihrem Sieg über Erich Goldbeck die volle Distanz über 5 Sätze.

FSV Beeskow III : Brisch Manfred 0.5; Krüger Ulrich 0.5;

FSV Beeskow IV : Musick Reno 3.5; Kopča Cornelia 2.5; Ziethe Ines 2.0; Krüger Moritz 2.0;

SV Tauche II - FSV Beeskow II 10 : 5

Und auch der SV Tauche II kann in seinem ersten Spiel der Saison einen 10:5 Heimsieg gegen den FSV Beeskow II verbuchen. Nachdem sich jede Mannschaft ein Doppel und ein Einzel erspielen konnten, Fritz Piesker bezwang Olaf Lehmann mit 3:1 und Uwe Behrend unterlag Michael Siegert mit 1:3, zogen die Tauch auf 7:3 davon. Den Siegen von Horst Schmidt gegen Thomas Klohn (3:0) und Gunter Richter (3:0), Hartmut Paschke gegen Gunter Richter (3:0) und Olaf Lehmann (3:0) und Uwe Behrend über Thomas Klohn mit 3:0, hatten die Gäste vom FSV nur den Sieg von Michael Siegert gegen Fritz Piesker in 3 Sätzen entgegen zu setzen. Durch die 0:3 Niederlage von Uwe Behrend gegen Olaf Lehmann verkürzten die Beeskower kurz auf 7:4, bevor die Gastgeber weiter davon zogen. Zwei 3:0 Erfolge von Horst Schmidt und Hartmut Paschke gegen Michael Siegert und Thomas Klohn ließen den SV Tauche mit 9:4 führen. Mit einem 3:2 Sieg von Gunter Richter über Fritz Piesker holte sich der FSV noch den 5. Zähler, bevor Horst Schmidt den Siegpunkt gegen Olaf Lehmann mit 3:1 erzielte.

SV Tauche II : Schmidt Horst 4.0; Paschke Hartmut 3.5; Behrend Uwe 1.5; Piesker Fritz 1.0;

FSV Beeskow II : Siegert Michael 2.0; Lehmann Olaf 1.5; Richter Gunter 1.5;

SV Preußen90 III - SV Buckow 10 : 5

Auch der SV Preußen 90 Beeskow III konnte in seinem ersten Spiel mit 10:5 gegen den SV Buckow einen sicheren Sieg erlangen. Nach dem 1:1 in den Auftaktdoppeln konnte sich Helmut Freier gegen Norbert Haupt Norbet Haupt 120161205.jpg mit 3:1 und Hartmut Niesche gegen Richard Pethke mit 3:0 zum 2:2 Zwischenstand durchsetzen. Neumitglied Ricardo Saldana –Handreck und Jürgen Schröder sorgten dann mit ihren Siegen über Waldemar Jahnke und Joachim Lehmann, in 3 und 4 Sätzen, für die kurze 4:2 Führung. Im Gegenzug glichen die Gäste aus Buckow durch die Siege von Hartmut Niesche und Waldemar Jahnke über Helmut Freier und Richard Pethke (3:0, 3:1) schnell wieder aus. Mit dem 3:1 von Jürgen Schröder und dem 3:0 von Ricardo Saldana-Handreck über Joachim Lehmann legten die Preußen aber wieder 2 Punkte vor. Den Buckowern gelang dann nur noch der Anschluss durch den 3:1 Erfolg von Norbert Haupt über Richard Pethke. In den letzten Spielen gewann Ricardo Saldan-Handreck gegen Hartmut Niesche und Norbert Haupt in je 3 Sätzen, Jürgen Schröder siegte gegen Waldemar Jahnke mit 3:0, und auch Helmut Freier war gegen Joachim Lehmann in fünf Sätzen erfolgreich.

SV Preußen90 III : Saldana-Handreck Ricardo 4.0; Schröder Jürgen 3.5; Freier Helmut 2.5;

SV Buckow : Niesche Hartmut 2.0; Haupt Norbert 1.5; Jahnke Waldemar 1.5;