12345./bilder/schueler4.jpgTischtennis im Landkreis Oder-Spree Staffel Süd 2018/19

Am 11. Spieltag der Kreisliga Süd des LOS halten sich die führenden Teams aus Lieberose, Speichrow und Preußen aus Beeskow schadlos in der Tabellenspitze, nur die 2. Mannschaft der SV Preußen 90 lässt mit einem Unentschieden leicht Boden gut. In der Verfolgergruppe schließt die Sztankovics Mannschaft zum FSV Beeskow auf, und verdrängt dabei den TTV Oegeln nur knapp vom 6. Platz der Tabelle.

FSV Beeskow I - SV Preußen90 Beeskow I 6 : 10

In seinem Heimspiel stemmt sich der FSV Beeskow I lange gegen die 6:10 Niederlage gegen den SV Preußen 90 Beeskow I. Jede Mannschaft konnte sich zu Beginn der Partie in 4 Sätzen ein Doppel sichern. In je 3 Sätzen holten sich Michael Thrams und Carlo Hartmann die Punkte gegen Martin Jurisch und Dirk Lehmann für den FSV, und Robert Jurisch und Detlef Schulze gegen Robby Sischka und Lutz Manjura für die Preußen zum 3:3 Zwischenstand. Dem 0:3 von Michael Thrams gegen Robert Jurisch folgte das 3:0 von Robby Sischka über Dirk Lehmann, und der 0:3 Niederlage von Lutz Manjura gegen Martin Jurisch ein 3:1 Sieg von Carlo Hartmann gegen Detlef Schulze zum 5:5 Ausgleich. Nach den beiden Niederlagen von Robby Sischka und Carlo Hartmann gegen Martin und Robert Jurisch in 3 und 4 Sätzen konnte der FSV nur noch einmal kurz auf 6:7 verkürzen, indem Lutz Manjura Dirk Lehmann mit 3:0 besiegte. Der mögliche Ausgleich zum 7:7 blieb Michael Thrams in seinem Spiel gegen Detlef Schulze, nach einer 2:0 Führung in den Sätzen, verwehrt. 6:8 in Rückstand unterlagen dann auch Carlo Hartmann und Lutz Manjura ihren Gegnern vom SV Preußen, Martin und Robert Jurisch, in je 3 Sätzen zum 6:10 Endstand.

FSV Beeskow I :

SV Preußen90 Beeskow I :

SV Preußen90 Beeskow II - SV Tauche I 9 : 9

In der Partie zwischen dem SV Preußen 90 Beeskow II und dem SV Tauche I, dass nach spannenden Spielverlauf 9:9 Unentschieden endete, hatten die gastgebenden Preußen durch den Gewinn der beiden Doppel den erfolgreicheren Start in die Begegnung. Nach dem die Gäste aus Tauche durch den denkbar knappen Sieg von Rene Kirschke über Toralf Bischof (jeweils 12:10 in den Sätzen 4 und 5) und dem 3:1 Sieg von Reiner Lustig über Dietmar Hanke ausgleichen konnten, legten die Preußen durch die beiden in je 4 Sätzen gewonnenen Spiele von Gerd Lehmann und Christian Breitkopf über Siegmar Schneider und Hartmut Paschke wieder 2 Punkte vor. Doch die Taucher drückten weiter auf den Ausgleich, Reiner Lustig gewann gegen Toralf Bischof mit 3:0 und Siegmar Schneider erkämpfte sich Dietmar Hanke über 5 Sätze den Punkt zum 4:4. Eine 0:3 Niederlage von Christian Breitkopf gegen Rene Kirschke und ein schwer erkämpfter 3:2 Erfolg von Gerd Lehmann über Hartmut Paschke hielt die Partie mit 5:5 in Waage. Mit 3 Siege in Folge drehten die Gäste aus Tauche dann die Partie zu ihren Gunsten, Rene Kirschke schlug Dietmar Hanke mit 3:0, Reiner Lustig bezwang Gerd Lehmann in 4 Sätzen und Siegmar Schneider hatte im fünften Satz im Spiel gegen Christian Breitkopf mit 11:9 das bessere Ende für sich. Nach dieser kurzen Rally der Taucher konterten die Preußen jedoch eindrucksvoll. Kann Toralf Bischof Hartmut Paschke noch in 4 Sätzen den Punkt abnehmen, so ging es zwischen Gerd Lehmann und Rene Kirschke, sowie Christian Breitkopf und Reiner Lustig über die volle Distanz von 5 Sätzen mit dem jeweils besseren enden für die Preußen zum erneuten 8:8 Ausgleich. Mit einem weiteren Sieg von Toralf Bischof, diesmal gegen Siegmar Schneider mit 3:1, legten sie sogar erneut auf 9:8 vor. Doch im letzten Spiel der Begegnung behielt Dietmar Hanke nach einer 2:1 Führung gegen Hartmut Paschke nicht die Nerven, und gab die Sätze 4 und 5 noch mit 9 und 8:11 zum endgültigen 9:9 Unentschieden ab.

SV Preußen90 Beeskow II :

SV Tauche I :

SV Lieberose - SG Speichrow II 10 : 0

SV Lieberose :

SG Speichrow II :

Goyatz V - BTTV Sztankovics I 2 : 10

Der Goyatzer SV kommt in seinem Heimspiel gegen den BTTV Elektro Sztankovics I nicht über ein 2:10 hinaus. Mit einem 3:0 Doppelsieg von Stefan Ganter und Hartmut Ternick über Michael Trojahn und Udo Arendholz starten die Goyatzer verheißungsvoll in die Begegnung. Doch schnell machte sich Ernüchterung breit, denn die folgenden 8 Spiele gingen komplett an die Gäste aus Beeskow, und die Goyatzer lagen damit schnell mit 1:8 hinten. Dabei hatte Dirk Mochow Dirk Mochow20180113.jpg gegen Michael Trojahn schon die Chance auf den ersten Einzelsieg, nach dem 1:2 Rückstand holte er sich den 4ten Satz mit 15:13, unterlag dann aber im 5ten Satz hauchdünn mit 12:14. Gegen Karl-Heinz Miethe schaffte dann Dirk Mochow den ersten und einzigen Einzelsieg für seine Mannschaft in 3 Sätzen zum 2:8 Zwischenstand.

Goyatz V :

BTTV Sztankovics I :

SG Speichrow I - TTV Oegeln I 10 : 5

Nach der knappen Auswärtsniederlage in Oegeln kann sich die SG Speichrow I daheim mit 10:5 die beiden Punkte gegen den TTV Oegeln sicher erspielen. Nach einem 3:0 im ersten Doppel und einer knappen 2:3 Niederlage im zweiten, machten Bernd Noack, der Wolfram Schnell in 5 Sätzen bezwang, Christopher Kleinod und Dietmar Gnädig, die Jens Wolf und Marko Medejczyk mit je 3:1 besiegten, die Niederlage von Dirk Lehmann gegen Frank Wolf mit 0:3 mehr als wett. Die 2 Punkte Führung beim Stand von 4:2 hielt dann erst einmal eine Weile bestand. Dirk Lehmann unterliegt Wolfram Schnell, Bernd Noack siegt über Jens Wolf, Dietmar Gnädig verliert gegen Frank Wolf, und Christopher Kleinod gewinnt gegen Marko Medejczyk, alles jeweils in 3 Sätzen zum 6:4 Zwischenstand für die SG Speichrow. 2:0 führend, muss sich dann Bernd Noack doch noch Frank Wolf in 5 Sätzen geschlagen geben, das 3:0 von Christopher Kleinod gegen Wolfram Schnell stellte dann wieder den alten Abstand zum 7:5 her. Dan ziehen die Speichrower aber auf und davon, Dietmar Gnädig besiegt Jens Wolf mit 3:1 und Dirk Lehmann und Christopher Kleinod schlagen Marko Medejczyk und Frank Wolf in je 3 Sätzen zum 10:5 Gesamtsieg.

SG Speichrow I :

TTV Oegeln I :

BTTV Sztankovics II - SV Tauche II 10 : 5

BTTV Sztankovics II :

SV Tauche II :

BTTV Sztankovics IV - BTTV Sztankovics III 6 : 10

BTTV Sztankovics IV :

BTTV Sztankovics III :

FSV Beeskow III - FSV Beeskow II 1 : 10

FSV Beeskow III :

FSV Beeskow II :

SV Preußen90 III - FSV Beeskow IV 8 : 10

SV Preußen90 III :

FSV Beeskow IV :

SV Buckow - Goyatz VI 10 : 1

SV Buckow :

Goyatz VI :