12345./bilder/schueler4.jpgTischtennis im Landkreis Oder-Spree Staffel Süd 2018/19

4 Spieltage sind rum und in Kreisliga und der Kreisklasse Süd des LOS halten sich noch der SV Preußen Beeskow I und IV, der SV Blau-Weiß Lieberose, der BTTV Elektro Sztankovics II und der FSV Beeskow II schadlos. Die Buckower haben im Spitzenspiel der Kreisklasse ihre erste Niederlage hinnehmen müssen, und der FSV Beeskow kann überraschend einen Punkt aus Speichrow entführen.

SV Tauche I - SV Preußen90 Beeskow I 8 : 10

SV Tauche I : Kirschke Rene 3.5; Lustig Reiner 2.5; Schneider Siegmar 2.0;

SV Preußen90 Beeskow I : Hüske Carsten 3.0; Rülke Mathias 3.0; Schulze Detlef 2.5; Schulze Thomas 1.5;

SV Preußen90 Beeskow II - SV Lieberose 2 : 10

In der Begegnung zwischen dem SV Preußen 90 Beeskow II und dem SV Blau-Weiß Lieberose, dass 2:10 endete, standen jeweils nur 3 Preußen und 3 Lieberoser gegenüber. Zudem konnten die Spieler um Gerd Lehmann, Christian Breitkopf und Matthias Rülke, nichts gegen Robert Tiedge, Michael Gorran und Gerd Ostwald ausrichten, und unterlagen ihnen in allen gespielten Partien.

SV Preußen90 Beeskow II : Lehmann Gerd 1.5; Beringschmidt Tilo 0.5;

SV Lieberose : Gorran Michael 3.5; Ostwald Gerhard 3.5; Tiedge Robert 3.0;

SG Speichrow I - FSV Beeskow I 9 : 9

Mit 9:9 trennte sich die SG Speichrow I von ihrem Gast, dem FSV Beeskow I. Dabei hatten die Gastgeber mit den beiden im fünften Satz gewonnen Doppeln den besseren Start in die Partie. Dieser kleine Vorsprung hielt dann auch die ersten 6 Einzel. Dann konnte der FSV kurz mit 5:6 selber in Führung gehen, Carlo Hartmann bezwang Dietmar Gnädig in 5 Sätzen und Dirk Lehmann in 3, und auch Kevin Schulze überraschte Christopher Kleinod in 4 Sätzen. Mit 2 Siegen der Speichrower und des FSV in Folge, wechselte die Führung dann hin und her. Beim Stand von 7:8 holten Dietmar Gnädig und Thomas Panzer wieder die Punkte für die Gastgeber, sie schlugen Lutz Manjura und Michael Thrams mit 3:1 und 3:2 zur 9:8 Führung. Im letzten Einzel ging es nun Sieg oder Unentschieden, die 2:1 Führung von Kevin Schulze konnte Dirk Lehmann noch einmal ausgleichen, womit der 5. Satz die Entscheidung bringen musste, und hier hatte der Beeskower mit 11:8 die bessere Nerven.

SG Speichrow I : Gnädig Dietmar 3.5; Kleinod Christopher 2.5; Lehmann Dirk 1.5; Noack Bernd 1.5;

FSV Beeskow I : Hartmann Carlo 4.0; Schulze Kevin 3.0; Manjura Lutz 2.0;

TTV Oegeln I - BTTV Sztankovics I 10 : 5

In der Partei zwischen dem TTV Oegeln und dem BTTV Elektro Sztankovics I, setzte sich der Gastgeber sicher mit 10:5 durch. Nachdem sich die beiden ersatzgeschwächten Mannschaften die Doppel und auch die ersten Einzel teilten, legten der TTV mit 3 Siegen in Folge auf 5:2 vor. Mit 2 Siegen der Beeskower wurde die Begegnung mit 5:4 wieder interessanter. Ein 3:0 von Frank Wolf gegen Wilfried Lehmann, und eine 2:3 Niederlage von Marko Medejczyk gegen Udo Arendholz ließen die Partie weiter offen. Dann machten die Oegelner aber den Sack zu, Frank Wolf schlug Karl-Heinz Miethe und Udo Arendholz in je 4 Sätzen und Wolfram Schnell und Jens Wolf hatten ihre Gegner Michael Trojahn und Wilfried Lehmann sicher in 3 Sätzen im Griff.

TTV Oegeln I : Wolf Frank 4.0; Wolf Jens 2.5; Schnell Wolfram 2.5; Medejczyk Marko 1.0;

BTTV Sztankovics I : Arendholz Udo 3.5; Trojahn Michael 1.5;

FSV Beeskow IV - FSV Beeskow II 10 : 3

FSV Beeskow IV : Musick Reno 3.5; Krüger Moritz 3.0; Kopca Cornelia 2.5; Lehmann Olaf 1.0;

FSV Beeskow II : Richter Gunter 1.5; Klohn Thomas 1.0; Ehrhardt Michael 0.5;

FSV Beeskow III - SG Speichrow II 10 : 2

Zu einem hohen 10:2 Erfolg über die SG Speichrow II kam FSV Beeskow III in seinem Heimspiel. Mit einem 1:1 in den Doppeln starte die Begegnung. Von nun an sollten die Gastgeber aber kaum noch zu bezwingen sein. Gingen die meisten Spiele über 4 Sätze, so holten sich Peter Siegert und auch Andrea Keppler ihre Siege gegen Andreas Schulze erst im fünften Satz. Gegen Friedhelm Gnädig FriedhelmGnaedig-120161109.jpg war Andrea Keppler jedoch machtlos, und unterlag glatt in 3 Sätzen.

FSV Beeskow III : Brisch Manfred 3.0; Semrock Manfred 2.5; Siegert Peter 2.0; Keppler Andrea 2.0; Schulze Peter 0.5;

SG Speichrow II : Gnädig Friedhelm 1.5; Scheufel Heiko 0.5;

BTTV Sztankovics III - SV Tauche II 5 : 10

BTTV Sztankovics III : Wallschläger Franz 3.5; Deutschmann Hagen 1.0; Schneider Marcel 0.5;

SV Tauche II : Paschke Hartmut 3.5; Baltzer Eberhard 3.0; Behrend Uwe 2.5; Schallon Dieter 1.0;

SV Preußen90 III - BTTV Sztankovics II 7 : 10

In der Kreisklasse unterlag der SV Preußen 90 Beeskow III dem BTTV Elektro Sztankovics II knapp mit 7:10. Die Preußen konnten durch die Siege in den beiden Doppeln 2 Punkte vorlegen, die sie in den folgenden 8 Einzeln auch gut verwalteten. Kam man gegen Jana Zellmer und Lena Ciesielski (gegen Helmut freier 3:2) nicht zum Erfolg, so hatte man aber Waldemar Schwarzkopf und Burghard Petersdorf im Griff. Nach der 6:4 Führung glich die Sztankovics Mannschaft durch die Siege von Lena Ciesielski und Jana Zellmer über Ulrich Röpke (3:2) und Geryd Danielewski (3:1) erstmals aus. Es folgte ein 3:2 Sieg von Helmut Freier über Waldemar Schwarzkopf und eine 1:3 Niederlage von Jürgen Schröder gegen Burghard Petersdorf zum 7:7. 2 weitere Siege von Jana Zellmer und Lena Ciesielski, diesmal gegen Helmut Freier und Geryd Danielewski in je 4 Sätzen, brachten den BTTV nun auf die Siegerstraße. Den Siegpunkt holte dann Waldemar Schwarzkopf mit einem 3:0 über Jürgen Schröder.

SV Preußen90 III : Danielewski Geryd 2.5; Freier Helmut 2.5; Röpke Ulrich 1.5; Schröder Jürgen 0.5;

BTTV Sztankovics II : Zellmer Jana 4.0; Ciesielski Lena 4.0; Petersdorf Burghard 1.0; Schwarzkopf Waldemar 1.0;

SG Buckow - SV Preußen90 IV 6 : 10

Gegen den SV Preußen 90 Beeskow IV kommt die SG Buckow an den eigenen Platten nicht über ein 6:10 hinaus. Dem 1:1 aus den Doppeln folgt eine Siegesserie der Preußen zum 2:5, der nur Ulrich Polzin mit seinem 3:0 Sieg über Axel Nitschke etwas entgegen zu setzten hatte. Mit den Seigen von Waldemar Jahnke und Ulrich Polzin über Axel Nitschke und Michael Stuckart und einer Niederlage von Dieter Kirschke gegen Dietmar Hanke (alles in 4 Sätzen) halten sich die Buckower im Spiel. Dann setzten die Preußen aber ihre Erfolgsserie fort, unterbrochen nur noch von den Niederlagen von Dietmar Hanke gegen Ulrich Polzin (1:3) und Axel Nitschke gegen Dieter Kirschke mit jeweils 1:3.

SG Buckow : Polzin Ulrich 3.5; Kirschke Dieter 1.5; Jahnke Waldemar 1.0;

SV Preußen90 IV : Bischof Toralf 4.0; Hanke Dietmar 3.5; Stuckart Michael 2.5;