12345./bilder/schueler4.jpgTischtennis im Landkreis Oder-Spree Staffel Süd 2018/19

Der14. Spieltagen der Kreisliga Süd des LOS ist geprägt vom kleinen Stuhlrücken im Mittelfeld der Tabelle. So können sich die Oegelner durch ihren Sieg an der SG Speichrow vorbeischieben, und auch der FSV Beeskow und Elektro Sztankovics tauschen die Plätze.

BTTV Sztankovics I - SV Preußen90 Beeskow I 1 : 10

Mit einem deutlichen 1:10 unterliegt der BTTV Elektro Sztankovics I seinem Gast dem SV Preußen 90 Beeskow I. Schnell geraten die Gastgeber mit 0:5 in Rückstand, neben den Doppeln gehen auch die ersten 3 Einzel in je 3 Sätzen verloren. Erst mit dem 3:1 Sieg von Udo Arendholz über Carsten Hüske kommen die Sztankovics Spieler langsam in die Begegnung. Doch ein weiterer Punkt sollte nicht mehr gelingen. Michael Trojahn kommt gegen Thomas Schulze nur im ersten Satz zum Zuge, und Udo Arendholz unterliegt Ricardo Saldana nach einer 2:1 Führung im fünften Satz mit 6:11.

BTTV Sztankovics I : Arendholz Udo 1.0;

SV Preußen90 Beeskow I : Saldana-Handreck Ricardo 3.5; Schulze Detlef 2.5; Schulze Thomas 2.5; Hüske Carsten 1.5;

SG Speichrow I - SV Lieberose 7 : 10

Nach einem aufopferungsvollem Kampf muss sich die SG Speichrow I am Ende doch dem SV Blau-Weiß Lieberose mit 7:10 geschlagen geben. Dem 1:1 aus den Doppeln folgte jedoch erst einmal eine Flaute der Speichrower. Dirk Lehmann unterliegt Robert Tiedge mit 2:3 und Udo Korn mit 0:3, und Bernd Noack Frank Ackermann mit 2:3 und Udo Korn mit 0:3. Aber auch Dietmar Gnädig verliert gegen Gerhard Ostwald und Robert Tiedge in je 4 Sätzen. Nur das 3:0 von Christopher Kleinod gegen Frank Ackermann hält die Speichrower beim Stand von 2:7 noch etwas im Spiel. 2 weitere Siege von Christopher Kleinod gegen Gerhard Ostwald und Udo Korn mit 3:1 und 3:0 führen die SG auf 4:8. Nach dem Sieg von Dietmar Gnädig über Frank Ackermann in 5 Sätzen blüht wieder etwas Hoffnung auf. Mit dem 3:1 Erfolg von Dirk Lehmann über Gerhard Ostwald und dem 3:2 Sieg von Christopher Kleinod über Robert Tiedge können die Speichrower sogar auf 7:8 aufschließen. Doch die Siegesserie reißt in den folgenden Spielen, Dietmar Gnädig unterliegt Udo Korn in 4 Sätzen, und Dirk Lehmann muss sich im fünften Satz Frank Ackermann mit 12:14 geschlagen geben.

SG Speichrow I : Kleinod Christopher 4.0; Gnädig Dietmar 1.5; Lehmann Dirk 1.5;

SV Lieberose : Tiedge Robert 3.5; Korn Udo 3.5; Ackermann Frank 2.0; Ostwald Gerhard 1.0;

SV Tauche I - FSV Beeskow I 9 : 9

Nahezu komplett ausgeglichen verlief die Partie beim 9:9 zwischen dem SV Tauche I und dem FSV Beeskow I. Dem 1:1 aus den Doppeln folgten die Siege von Carlo Hartmann gegen Rene Kirschke (3:0) und Lutz Manjura gegen Hartmut Paschke (3:2) für den FSV, und die von Reiner Lustig über Kevin Schulze (3:2) und Siegmar Schneider über Michael Thrams (3:1) für den SV zum 3:3. Die Niederlagen von Rene Kirschke gegen Lutz Manjura, Hartmut Paschke gegen Kevin Schulze und Siegmar Schneider gegen Carlo Hartmann in 3 und 4 Sätzen lassen die Beeskower dann kurz auf 3:6 enteilen. Nach dem Zwischenstand von 4:7 kommen die Taucher hingegen zu 3 Siegen in Serie, Reiner Lustig, Siegmar Schneider und Rene Kirschke schlagen Lutz Manjura, Kevin Schulze und Michael Thrams in je 3 Sätzen zum 7:7 Ausgleich. In den letzten 4 Spielen kann der FSV mit den Siegen von Carlo Hartmann und Lutz Manjura über Reiner Lustig und Siegmar Schneider in je 4 Sätzen zuerst die Führung mit 9:7 erspielen. Mit dem 3:1 Sieg von Rene Kirschke über Kevin Schulze und dem von Hartmut Paschke über Michael Thrams mit 11:9 in Satz 5 glichen die Taucher zum 9:9 Endstand aus.

SV Tauche I : Lustig Reiner 3.0; Kirschke Rene 2.5; Schneider Siegmar 2.5; Paschke Hartmut 1.0;

FSV Beeskow I : Hartmann Carlo 4.5; Manjura Lutz 3.0; Schulze Kevin 1.5;

TTV Oegeln I - Goyatz V 10 : 5

Der TTV Oegeln kommt in seinem Heimspiel gegen den Tabellenletzten, den Goyatzer SV V zu einem 10:5 Erfolg. Doch der fiel gar nicht so leicht aus. Nach dem sich jede Mannschaft ein Doppel erspielte, ging es erst mal über 5 Sätze. Andreas Wolf kam gegen Hartmut Ternick mit 12:10 zum Sieg und Dirk Mochow mit 11:8 gegen Marko Medejczyk. Der 4:2 Führung der Oegelner durch Frank und Jens Wolf über Stefan Ganter und Marzel Seidel in 4 und 3 Sätzen, setzten die Goyatzer ihre Siege von Dirk Mochow und Stefan Ganter über Andreas Wolf und Marko Medejczyk entgegen. Der erneuten Führung des TTV durch Jens und Frank Wolf mit ihren 3:0 Siegen über Hartmut Ternick und Marzel Seidel hatte der Gast nur noch den 5-Satz Sieg von Hartmut Ternick gegen Marko Medejczyk entgegen zu setzen. Nach diesem 6:5 Zwischenstand hatte nur noch Stefan Ganter in seiner Partie gegen Jens Wolf Wolf Jens-120190204.jpg die Möglichkeit auf einen weiteren Sieg, doch der Oegelner hatte im fünften Satz mit 11:8 das sichere Händchen.

TTV Oegeln I : Wolf Frank 4.0; Wolf Jens 3.0; Wolf Andreas 2.5; Medejczyk Marko 0.5;

Goyatz V : Mochow Dirk 2.0; Ganter Stefan 1.5; Ternick Hartmut 1.0; Seidel Marzel 0.5;

FSV Beeskow IV - Goyatz VI 10 : 5

FSV Beeskow IV : Musick Reno 4.0; Krüger Moritz 3.5; Ziethe Ines 1.5; Kopca Cornelia 1.0;

Goyatz VI : Lehmann Benjamin 2.5; Rosenow Gerd 1.5; Bremer Nora 1.0;

FSV Beeskow II - BTTV Sztankovics III 10 : 4

FSV Beeskow II : Siegert Michael 3.5; Ehrhardt Michael 3.0; Richter Gunter 2.0; Klohn Thomas 1.5;

BTTV Sztankovics III : Pranke Anton 2.0; Lehmann Wilfried 1.5; Walmuth Heino 0.5;

SV Preußen90 III - FSV Beeskow III 10 : 3

SV Preußen90 III : Röpke Ulrich 3.5; Kemnitz Iliane 3.0; Schröder Jürgen 2.5; Pehlke Richard 1.0;

FSV Beeskow III : Brisch Manfred 1.5; Krüger Ulrich 1.5;

SV Preußen90 IV - SV Tauche II 10 : 2

SV Preußen90 IV : Stuckart Michael 3.5; Nitschke Axel 3.5; Bischof Toralf 2.5; Bischof Biene 0.5;

SV Tauche II : Baltzer Eberhard 1.0; Behrend Uwe 1.0;

SG Buckow - SG Speichrow II 10 : 1

SG Buckow : Niesche Hartmut 3.5; Lehmann Joachim 2.5; Jahnke Waldemar 2.0; Haupt Norbert 1.0; Kirschke Dieter 0.5; Polzin Ulrich 0.5;

SG Speichrow II : Schulze Martin 1.0;